Reise nach Antwerpen

Am Sonntag, den 14. April, besuchte der Vorstand des Jugendparlaments, Vitaliy und Jelena Krusch, die Holocaust-Überlebende Henriette Kretz in Ihrer Heimatstadt Antwerpen, Belgien. Frau Kretz hatte das Jugendparlament nach der gemeinsamen Veranstaltung im vergangenen Jahr, bei der Sie Ihre Lebensgeschichte weiterlesen…

Jahresbericht 2017/2018

Liebe Freunde, gerne möchten wir Euch unseren Jahresbericht 2017/18 (deutsch und russisch) über unsere Aktivitäten vorstellen! Дорогие друзья,мы с радостью представляем вам наш годовой отчет 2017/18 (на немецком и русском) о нашей деятельности! Deutsche Version► http://jufo-bonn-kaliningrad.de/wp-content/uploads/2019/03/Jahresbericht-des-Jugendparlaments-Bonn-Kaliningrad-2017-2018-29.03.2019.pdf Русская версия► http://jufo-bonn-kaliningrad.de/wp-content/uploads/2019/03/%D0%93%D0%BE%D0%B4%D0%BE%D0%B2%D0%BE%D0%B9-%D0%BE%D1%82%D1%87%D0%B5%D1%82-%D0%BC%D0%BE%D0%BB%D0%BE%D0%B4%D0%B5%D0%B6%D0%BD%D0%BE%D0%B3%D0%BE-%D0%BF%D0%B0%D1%80%D0%BB%D0%B0%D0%BC%D0%B5%D0%BD%D1%82%D0%B0-%D0%91%D0%BE%D0%BD%D0%BD-%D0%9A%D0%B0%D0%BB%D0%B8%D0%BD%D0%B8%D0%BD%D0%B3%D1%80%D0%B0%D0%B4-2017-2018-29.03.2019.pdf

Instagram

Liebe Freunde! gerne möchten wir Euch darauf aufmerksam machen, dass das Jugendparlament seit neuestem auch auf Instagram vertreten ist. Wir freuen uns über fleißige Follower und Likes. https://www.instagram.com/jugendparlamentbonnkaliningrad/ Дорогие друзья! мы хотели бы обратить ваше внимание на тот факт, что weiterlesen…

Danksagung vom Deutsch-Russischen Forum e.V.

Der Ministerpräsident a.D. (2002-2013) und Vorsitzender des Vorstandes vom Deutsch-Russisches Forum e.V., Matthias Platzeck, äußert seinen herzlichen Dank dem Deutsch-Russischen Jugendparlament Bonn-Kaliningrad e.V. für den herausragenden Beitrag zur kommunalen und regionalen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland. Премьер-министр (2002-2013) и председатель правления weiterlesen…

Leningrader Blockade

Vom 1. bis zum 12. Oktober reisten der Vorstand des Jugendparlaments, Vitaliy und Jelena Krusch, nach Sankt Petersburg im Rahmen der Forschungsarbeiten zu Jelena Krusch’s bevorstehenden Masterarbeit. Jelenas Masterarbeit widmet sich der 900 Tage andauernden Leningrader Blockade im Zweiten Weltkrieg, weiterlesen…